Senioren ÖM 2014

Silvia “Tiger“  Hutter  und Wolfgang Riedmann vertreten uns bei der ÖM 2014.

Wir wünschen Gut Stoß.

http://www.oepbv.at/index.php/senioren.html

http://www.oepbv.at/index.php/spielpläne-senioren-oem.html

1. Tag Senioren ÖM

Der 1. Tag der Senioren ÖM ist vorbei und er war nicht sehr erfolgreich. 10er Ball im KO und die erste Begegnung: Riedmann Wolfgang : Hutter Sylvia!!! Wolfgang konnte dieses Game mit 6:4 für sich entscheiden. Doch dann war auch für Wolfgang der Tag vorbei. Er verlor die nächste Partie mit 1:6. Wir haben aber noch interessante Spiele gesehen und von den Favoriten konnte sich nur Radakovits durchsetzen, er gewann den 10er Ball Bewerb gegen Eugen Hotarek mit 6:2.

Morgen geht es mit 9er Ball weiter und wir sehen ja wie es ausgeht. Ich melde mich wieder.

lg

Wolfgang und Sylvia

9er Ball

Heute war 9er Ball Tag. Nach einer sehr stürmischen Nacht (es gab Windstärken bis 100 km/h) begannen wir um 9 Uhr mit den Partien. Maheschwa besiegte Steiner Wolfgang mit 6:5, doch dann schoss ihn Wallner Johann mit 6:3 in die Hoffnungsrunde. Dort konnte Maheschwa noch gegen Tatzl Georg mit 6:4 und Klaus Mario mit 6:3 gewinnen, aber gegen Reiter Christian , den späteren Meister, war dann mit 2:6 Endstation. Maheschwa wird 9ter.

Ich traf in der 1. Runde auf Braun und verlor 4:6, traf dann auf Kovacs. Dem ließ ich 3 x die 9 im Loch stehen, und so kann man nicht gewinnen. Letztendlich ging die Partie mit 2:6 gegen mich aus.

Der Abend wurde mit einem erstklassigen Buffet vom PC Kramsach beendet und nun sind wir müde und “angefressen” und werden uns aufs Ohr hauen.

Morgen wird mit 8er Ball weitergemacht. Ich hoffe, es geht ein bißchen besser, aber wir werden sehen.

8er Ball und 14/1

Samstag war 8er Ball an der Reihe. Meine Disziplin !!  (so kann man sich täuschen !)

2 x glatt 5:0 auf die Kappe bekommen, einmal gegen Andreas Deticek/K und dann wieder mal Maheschwa – ebenfalls eine 0:5 Niederlage. Ja ja, so kann es gehen.

Wolfgang kam da in der 1. Runde gegen Malle/K mit 5:0 weiter, mußte sich aber dann gegen Würtl/T mit 3:5 geschlagen geben. In der Hoffnung kam er dann nach mir auf Deticek und konnte mit 5:2 klar in die nächste Runde. Doch gegen Zeilermayr war dann mit 4:5 auch für ihn Schluß. Wieder mal 9ter.

Und dann kam der Sonntag, 14/1 Endlos. Auch dort traf Maheschwa wieder auf Zeilermayr und diese Partie hatte alles was man sich vorstellen kann – Kopf an Kopf – Shot-Clock – Nervosität etc. Die Partie dauerte 2 Stunden 45 Minuten und am Ende hatte Zeilermayr mit 100:98 die Nasenspitze vorne. Damit war auch für Maheschwa diese ÖM Senioren zu Ende.

Teilen erwünscht
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •